Profil

Unsere Schule wird, wie alle Realschulen in Bayern, als sechsstufige Realschule geführt.

 

In der 5. und 6. Jahrgangsstufe werden alle Klassen nach der gleichen Stundentafel geführt. Ab der 7. Jahrgangsstufe wählen sich die Schüler/innen in eine der vier an unserer Schule angebotenen Wahlpflichtfächergruppen ein:

 

  • Wahlpflichtfächergruppe I: Mathematisch-naturwissenschaftliche Ausrichtung; in dieser Gruppe sind alle naturwissenschaftlichen Fächer Schwerpunkte: Mathematik, Physik, Chemie, Informationstechnologie mit CAD; neben Deutsch und Englisch sind die sog. Mathematik I und Physik Abschlussprüfungsfächer.

 

  • Wahlpflichtfächergruppe II: Kaufmännisch-wirtschaftskundliche Ausrichtung; in dieser Gruppe sind die wirtschaftskundlichen Fächer Schwerpunkte: Betriebswirtschaftslehre und Rechnungswesen, Wirtschafts- und Rechtslehre, Informationstechnologie; neben Deutsch und Englisch sind die sog. Mathematik II und BwR Abschlussprüfungsfächer.

 

 

  • Wahlpflichtfächergruppe III: Fremdsprachliche Ausrichtung; in dieser Gruppe haben die Schüler/innen als zweite Fremdsprache Französisch. Dieses Fach ist neben Deutsch, Englisch und Mathematik II auch Abschlussprüfungsfach; mit der Prüfung wird auch das international anerkannte französische Diplom DELF erworben.

 

  • Wahlpflichtfächergruppe IV:  Künstlerische Ausrichtung; das Fach Kunsterziehung (praktisch-künstlerisches Arbeiten plus Kunstgeschichte / Materialkunde plus eine auf dieses Fach ausgerichtete Informationstechnologie) ist in dieser Gruppe Schwerpunkt und neben den Fächer Deutsch, Englisch und Mathematik II Abschlussprüfungsfach.

 

Für die Wahlpflichtfächergruppen I, II und IV gibt es direkte Anschlussmöglichkeiten an den Fachoberschulen. Wer nach der Fachhochschulreife (nach Klasse 12)  in einer 13. Klasse die allgemeine Hochschulreife erreichen will, muss das Fach Französisch nachholen. Die Voraussetzungen gelten aber als erfüllt, wenn der Schüler/die Schülerin in der Abschlussprüfung in Französisch an der Realschule mindestens ein „ausreichend“ erreicht hat.

 

Seit dem Schuljahr 2011/12 wird an unserer Schule zur Förderung der Besten ab der 7. Jahrgangsstufe eine sog. Talentklasse für die Wahlpflichtfächergruppen I und II geführt. Unter bestimmten Voraussetzungen können sich Schüler/innen für diese Klasse entscheiden und haben dann auch in Französisch Unterricht und Abschlussprüfung.

 

Mit der benachbarten Wittelsbacher Mittelschule sind wir in einem Kooperationsmodell verbunden: Wahlfächer werden für alle Schüler/innen beider Schulen angeboten und durchgeführt, spezielle Deutsch- und Legastheniekurse finden gemeinsam statt und schulübergreifend haben wir den gleichen externen Träger für die Ganztagesklassen (Diakonie Kempten)…

 

Für die 5. und 6. Jahrgangsstufe bieten wir je eine gebundene Ganztagesklasse an. Die Klasse wird als Ganzes jeden Tag bis 15.30 Uhr mit verschiedenen schulischen und freizeitlichen Aktivitäten betreut.

 

Schließlich nimmt unsere Schule noch am Modellversuch KOMPASS (Kompetenz aus Stärke und Selbstbewusstsein) teil. In diesem Modellversuch werden innovative und zukunftsorientierte Bildungsansätze erarbeitet und ausprobiert. Schwerpunkt ist eine stärkeorientierte Pädagogik.

 

Neben dem Pflichtunterricht bieten wir den uns anvertrauten Kindern und Jugendlichen eine Vielzahl von Wahlunterrichten an:

  

*  Wahlunterricht für spezielle fachliche Neigungen, z.B.:

- Musik: Bläser, Instrumentalgruppe, Chor 
- Sport: Leichtathletik, Ski fahren, Klettern, Tanz, Fußball
- Schachgruppe, Schultheater 
- Fotografieren 
- Computer: Schnupperkurse, Hompagegestalltung, Filme erstellen
- Bühnentechnik

 

*  Ergänzungs- und Förderunterricht in den Kernfächern (abhängig von der Lehrerversorgung)

 

*  Soziale Aktivitäten: 
- Schüler als Streitschlichter (Konfliktmanagement) 
- Tutorenbetreuung der 5. Klassen durch ältere Schüler 
- Schullandheimaufenthalte für 5. und 7. Klassen 
- Betreuung durch eine Sozialpädagogin 
- Sozialpraktikum in der 8. Jahrgangsstufe

 

*  Kulturelle Aktivitäten: 
- Schülerbibliothek (Medienraum) 
- Lesewettbewerb 
- Auftritte der Schulspielgruppe
- Theaterbesuche 
- Schülerzeitung: "Pen(n) House"
- Schüleraustausch mit der französischen Partnerschule in Le Havre 
- Studienfahrten der 10. Klassen 
- religiöse Besinnungstage
- Sprachvertiefungsreise nach Broadstairs/England (8/9 Jgst.)

* Aktivitäten zur Berufsorientierung: 
- Berufspräsentationstag der 9. Klassen 
- plichtmäßiges Betriebspraktikum der 9. Klassen während der Schulzeit
- Teilnahme am Planspiel Börse der Sparkasse 
- Bewerbungstraining und Berufswahltest

 

*Betreuung nach Unterrichtsschluss
- Mittagessen: 3€ (Pflicht für Ganztagesklassen, Angebot für alle Schüler) 
- Hausaufgabenbetreuung (Mo – Do, 13.30 – 15.00 Uhr) 
- weiteres siehe Wahlfächer


Vertretungsplan Online

 

 

Schließfächer Mietra

mietra logo

Bitte wählen Sie auf der neuen Seite: 

Kempten/Staatliche Realschule

 

 

Krankmeldung ESIS

 esiskrank

Copyright © Realschule an der Salzstraße - Staatliche Realschule Kempten.